Lieferzeit
innerhalb von 2-7 Werktagen
549,95 €
Inkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten
1.25 kg
Zur Wunschliste hinzufügen
ab 100 € versandkostenfrei (DE)

Die Schlafsackhülle im klassischen Mumienformat wird von Carinthia für die Bundeswehr hergestellt. Der generöse Schnitt erlaubt grösstmögliche Bewegungsfreiheit. Durch das Fiberglasgestänge im Kopfbereich bietet die Schlafsackhülle genug Platz für zusätzliche Ausrüstung.
SKU
2035
Der Biwaksack ist ein winddichter, meist auch wasserdichter Sack, der bei Übernachtungen im Freien, dem sogenannten Biwakieren als Außenhülle um den Schlafsack verwendet wird und vor Nässe, Schmutz, Auskühlung durch Wind und anderen schädlichen Einflüssen schützt. Er wird in Ausführungen für eine oder auch für zwei Personen gefertigt und vorwiegend beim Bergsteigen, Klettern oder Trekking benutzt. Als Erfinder des Biwaksacks gilt Mathias Zdarsky.

Einfache Biwaksäcke bestehen aus wasserdichtem Kunststoff (meist Polyurethan/PU). Sie sind leicht und preiswert, haben aber den Nachteil, dass sich im Lauf mehrerer Stunden an ihrer Innenseite Kondenswasser bildet, das den darunterliegenden Schlafsack befeuchtet. Dieser Prozess wird durch eine kalte Außentemperatur beschleunigt. PU-beschichtete Biwaksäcke sind deshalb für Wintereinsätze nicht geeignet und können in anderen Jahreszeiten nur dann mehrere Nächte hintereinander verwendet werden, wenn die Möglichkeit besteht, den Schlafsack tagsüber durch Lüften zu trocknen.
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Carinthia XP Two Plus Biwaksack
Ihre Bewertung
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!